Wolkig   4,7°

Hotel Villa Sophienhöhe mit Streuobstwiese

Campus Natura

Naturprogramm 2019/2020

Das Areal der Villa Sophienhöhe erstreckt sich mit Wiesen, Weiden und Wald auf einer Fläche von 6,5 ha aus. Die hier vorhandene Naturlandschaft wollen wir erhalten und weiter in Wert setzen. Es soll kein „steril gepflegter“ Park entstehen, sondern wir wollen der Natur den nötigen Raum lassen.

 

Obstwiesen
Auf dem Gelände der Sophienhöhe befindet sich eine Obstwiese mit altem Baumbestand. Durch weitere Baumpflanzungen soll dieser vergrößert werden.

Obstwiese

Längst des Neffelbaches haben wir eine weitere Obstwiese mit über 30 Obstbäumen erworben. Auch diesen Bestand wollen wir erweitern und zu einem „Hingucker“ in der Landschaft machen.

Obstwiese am Neffelbach

Das Obst wird in unserem Restaurant für die Gäste verarbeitet. Mit einem Obstblütenfest im Frühjahr und einen Obsterntedankfest im Herbst wollen wir im nächsten Jahr auf diesen Naturschatz hinweisen.

 

Weide
Ein Teil des Geländes der Sophienhöhe besteht aus einer großen Weide. Hier werden wir im nächsten Jahr beginnen eine Blütenwiese anzulegen. Damit wollen wir nicht nur das Landschaftsbild bereichern, sondern auch etwas für den Naturschutz tun. Hier wird sich dann zeigen, wie sich die Landschaft ohne „chemische Keule“ natürlich entwickeln kann.

Weide

Wald
Der Wald auf der Sophienhöhe ist teilweise über 100 Jahre alt. Dieser wird nach und nach bearbeitet und für eine Nutzung durch unsere Gäste sicherer gemacht. Leider können wir aufgrund von Astbruchgefahr den Wald zurzeit nicht frei geben. Dies geschieht aber sobald die Durchforstung beendet ist.

 

Viele Tiere sind in unserem Wald zuhause. Die Singvögel sind es, die unsere Hotelgäste schon in den Morgenstunden aufhorchen lassen wie auch der Specht, der an den Bäumen sein Loch hämmert. Verblüfft sind die Gäste wenn Sie Rehwild im Gelände zu sehen bekommen oder sie wahrnehmen wenn das Schwarzwild scheu durch das Gelände streift. Andere Tiere wiederum nutzen die Altholzbestände für den Nestbau oder als Rückzugsraum. Dazu gehört auch die Fledermaus, ein wichtiger Teil des Waldbiotops. Für die Eule werden wir an geeigneter Stelle einen Unterschlupf schaffen.

 

Unser Wald soll nach der Durchforstung unseren Gästen zur Erholung dienen, sei es zum Spaziergang oder als Joggingpfad. Es sollen Verweilräume zum Träumen und Entspannen entstehen. „Waldbaden“ ist hier das Zauberwort. Auch sportive Aktivitäten, wie z.B. das Bogenschießen im Wald, werden mit der gesundheitlichen Maxime „Mit Pfeil und Bogen zur inneren Mitte“ angeboten.

Waldweg

Bienenbiotop
Obstwiesen, Weiden als Blütenwiese und Wald sind die Lebensgrundlage für Bienenvölker. Wir wollen in der von uns geplanten Naturlandschaft ein Bienenbiotop mit erklärenden Hinweisen schaffen. Das soll unser arterhaltender Beitrag gegen das allgemeine Bienensterben sein. Mit interaktiven Erlebnisangeboten sollen auf dem überschaubaren Gelände der Sophienhöhe die Zusammenhänge in der Natur unseren Gästen näher gebracht werden.

Rapssfeld mit Bienenkörben

 

Blütenwiese

 






Sie haben Fragen oder möchten telefonisch reservieren?Rufen Sie uns an! 02275 9228 - 0 Zimmer anfragen
Hotel Villa Sophienhöhein der Nähe von Köln Anfahrt